Was suchen Sie?

ErlebnisangeboteFlößer-Diplom

Floesser-Diplom Wenn Sie aufmerksam auf dem Flößerpfad unterwegs sind, dann können Sie leicht die Fragen beantworten.
Finden Sie das Lösungswort, dann können Sie noch heute diese tolle Urkunde mit Ihrem Namen in den Händen halten und sich als brillanter Kenner der Flößerei im Kinzigtal ausweisen.Vor allem für Kinder ist das Flößer-Diplom ein tolles Mitbringsel für zu Hause.

Ihr persönliches Flößer-Diplom können Sie sich hier ausdrucken!
Das Flößer-Diplom können Sie auf verschiedenen Abschnitten des Flößerpfads erwerben. Die jeweiligen Rätselflyer, die Sie für das Diplom benötigen, können Sie sich bei den einzelnen Abschnitten herunterladen (pdf, einfach die Überschrift anklicken) oder natürlich bei den Tourist-Informationen entlang des Weges abholen.

Lossburg - Ehlenbogen
Start: Parkplatz am Waldrand beim Freibad Lossburg, bei der Flößertafel
Ziel: Alpirsbach - Ehlenbogen
Länge: ca. 4 km
Barrierefreiheit: Begehbar mit geländegängigem Kinderwagen.
Rückfahrt: mit dem Bus ab Ehlenbogen, Rathaus nach Loßburg-Rodt, ZOB (Zwei-Stunden-Takt)

Alpirsbach - Schenkenzell
Start: Ortsmitte oder Bahnhof Alpirsbach, von dort auf dem Flößerpfad Richtung Süden
Ziel: Schenkenzell Bahnhof
Länge: ca. 6 km
Barrierefreiheit: Begehbar mit geländegängigem Kinderwagen; eine Stelle in Schenkenzell (Wehre, bei Frage 9) muss jedoch umgangen werden über die Hauptstraße.
Rückfahrt: mit der Kinzigtalbahn im Stundentakt

Schenkenzell - Schiltach
Start: Schenkenzell Bahnhof
Ziel: Schiltach Bahnhof (nicht Schiltach-Mitte, von hier aus weiter über die Flößerwiese dem Flößerpfad folgen)
Länge: ca. 5 km
Barrierefreiheit: Nicht barrierefrei.
Rückfahrt: mit der Kinzigtalbahn im Stundentakt

Halbmeil - Wolfach
Start: Bahnhof Halbmeil
Ziel: Bahnhof Wolfach
Länge: ca. 5 km
Barrierefreiheit: Begehbar mit Kinderwagen sowie für Rollstuhlfahrer mit Begleitperson, siehe www.floesserpfad.de/barrierefrei
Rückfahrt: mit der Kinzigtalbahn im Stundentakt

Projektförderung

Dieses Projekt wurde gefördert durch den Naturpark Schwarzwald Mitte/Nord, mit Mitteln des Landes Baden-Württemberg, der Lotterie Glücksspirale und der Europäischen Union (ELER).